Darm und  Psyche

Ein Gleichgewicht von Darm und Gehirn ist unabdingbar für Glück und Gesundheit des Menschen. Studien und Untersuchungen geben Hinweise darauf, dass psychische Probleme auch mit der Zusammensetzung des Darmmikrobioms einhergehen. Ein Ungleichgewicht,kann zu Krankheiten wie Übergewicht, Diabetes, Herzkrankheiten, Essstörungen, Depressionen und Posttraumatischen Belastungstörungen beitragen.

Es ist einleuchtend das Ernährungsumstellung, Präbiotika und Antioxidantien über die Darm-Hirn Verbindung unsere psychische und körperliche Widerstandskraft stärken.

Unsere Gesundheit liegt viel mehr in unseren Händen und erstaunlicherweise in unserem Darm, als wir es uns je vorgestellt haben.

Quelle: Prof.Dr. med Gregor Hasler "Die Darm-Hirn Connection"

Darmpflege

Wussten Sie, das sich  80% des Immunsystems im Darm befindet.

 

"Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit" Hippokrates

 

Die Darm-Hirn Achse

Der Vagusnerv ist unsere exklusive Datenautobahn zwischen Darm und Gehirn. Der Darm sendet dauernd Informationen an unser Gehirn, direkt an das limbische System. Daraus resultiert unser "Bauchgefühl". Positive Signale wie auch negative Signale schlagen demnach gleich mitten in unser Gefühlszentrum ein.

 

Ist unser Darm gesund und fit sind wir es auch!

 

Die Darmbakterien:

-sind an der Bildung von "Glücks- und Appetitzüglerhormonen" beteiligt,

-beeinflussen unsere Emotionen,

-produzieren Vitamine,

-fördern die Aufnahme von Mineralstoffen

-versorgen die Darmzellen mit Nährstoffen und sorgen für deren Regeneration,

-erneuern die Schleimschicht der Darmbarriere,

-helfen bei der Verdauung von Nahrung,

-sind dafür verantwortlich wie viele Kalorien aus der Nahrung in den Körper gelangen  und entscheiden so auch über unser Gewicht,

-wehren unerwünschte oder feindliche Keime ab,

-trainieren die Abwehrzellen

(Quelle: Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann)

 

 

 

 

Mögliche Krankheitsbilder bei einer Fehlbesiedelung

-Blähungen

-Duchfall

-Verstopfung

-Abgeschlagenheit, Müdigkeit

-Magenschmerzen

-hohe Infektanfälligkeit

-Depressionen, Niedergeschlagenheit

-Unruhezustände

 

Eine Stuhlanalyse gibt Aufschluss über das persönliche Darmflora-Profil sowie individuelle Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Darmflora. Ein auf die persönliche Darmflora abgestimmter Ernährungsplan hilft dabei, die Ernährungsempfehlungen umzusetzen. Denn nur eine ausgeglichene und diverse Darmbakterien-Gemeinschaft kann ihre Aufgaben im Körper erfüllen und zu einem intakten Immunsystem, mentaler Stärke und Wohlbefinden beitragen.

 

 

 

 

Anruf: 089 89009116

 

Termin buchen

Kräuteria am Kreuthof

Naturheilpraxis

Naturseminare

 

Christine Huber

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Kreutweg 1

82178 Puchheim

 

Montag - Freitag

9:00 Uhr-17:00 Uhr

+49 89 89009116

 

info@kraeuteria-puchheim.de

info@kreuthof-puchheim.de 

 

Nutzen Sie auch mein Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Kräuteria